· 

Every step counts

Seline Arnet, Kauffrau 3. Lehrjahr

Every step counts. Your step counts. Unter diesem Motto stand unser SIGA Event, welcher am 05. September bei strahlend schönem Wetter stattgefunden hat. An diesem Event können alle Mitarbeiter von SIGA, aus der ganzen Welt teilnehmen. Und so starteten wir um 07.00 Uhr mit 420 Personen unsere Reise nach Luzern.

In Luzern angekommen, gab es zur Stärkung im Kunst und Kongresszentrum Luzern Kaffee und Gipfeli.

Nach der Pause ging unser Programm schon weiter. Wir alle wurden in 50 verschiedene Gruppen eingeteilt, in denen wir anschliessend 2.5 Stunden eine elektronische Schnitzeljagt bestritten. Die Gruppen waren bunt durchmischt. So kam es tatsächlich dazu, dass ich in meiner Gruppe nur eine Person wirklich kannte. Natürlich änderte sich das schon nach kurzer Zeit.

 

Wir trafen auf ganz viele tolle und witzige Aufgaben, die es im Team zu lösen galt. Wir mussten zum Beispiel in den unmöglichsten Posen Fotos schiessen, Rätsel lösen und dabei möglichst viele Schritte machen. (Team 49 legte in den 2.5h ganze 16 Kilometer zurück!) Pro bewältige Aufgabe gab es eine gewisse Anzahl Punkte, die man erspielen konnte. Wer am Ende am meisten Punkte gesammelt hatte, gewann das Game.

Nach der unglaublich spassigen Schnitzeljagt durch ganz Luzern fuhren wir alle zusammen nach Schachen zum gemeinsamen Mittagessen in die neue Produktionshalle in Schachen. Auch am Nachmittag ging es spannend weiter. Die von allen 50 Teams, mit grosser Spannung erwartete Rangverkündigung stand an. Wer wohl gewinnen wird? Team 1 machte seinem Namen alle Ehre und gewann die elektronische Schnitzeljagt.

 

Es war sehr eindrücklich zusehen, wer nun alles mit uns arbeitet. Gerade unsere Schulungsleiter, welche auf der ganzen Welt verteilt leben und arbeiten, bekomme ich sonst selten zu Gesicht. Kontakt zu diesen Schulungsleitern habe ich im Alltag nur per E-Mail oder Telefon. Der Event gab uns die Möglichkeit, die Gesichter hinter den Namen kennenzulernen.

 

Gemütliches Beisammensein stand hoch im Kurs. Ein Gespräch hier, ein Schwatz da. Und so ging ein äusserst gelungener Tag zu Ende an dem ich neue Bekanntschaften geschlossen hat.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0